Merkliste

    Merkliste.

    Über den Button 'merken' neben jedem Kurs, können Sie hier Kurse der Liste hinzufügen und sie dann vergleichen und ausdrucken.

    x

    Detailansicht des gewählten Kurses

    93%
    Kursname
    Führen und Leiten - Weiterbildung zur Stations - Gruppen- und Wohnbereichsleitung im Pflegedienst staatl. anerk. - berufsbegleitend
    Kurztitel
    Stations- oder Gruppenleitung - berufsbegleitend
    Kursbeginn
    Kurs hat begonnen ( 12.03.2018) - Neue Termine erfragen
    Kursende
    01.02.2019
    Dauer
    524 U-Std.
    zeitl. Durchführung
    berufsbegleitend (Module)
    zeitl. Durchführungsart
    • sonstige
    • Tageskurs mehrtägig/Woche
    Gesamtpreis
    2.590,00 €
    Anbieternummer
    keine Angaben
    Inhalt
    Qualifizierte Vorbereitung
    auf verantwortungsvolle Aufgaben

    Die Stations- oder Gruppenleitung einer Station im Krankenhaus oder im Altenheim ist eine zentrale Funktion im Gesamtbetrieb. In ihr überschneidet sich die Praxis der Pflege mit der Organisation des Pflegedienstes.

    Die Stations- oder Gruppenleitung wird in mehrfacher Hinsicht herausgefordert. Sie muss Wege finden, die betrieblichen Rahmenbedingungen, beispielsweise begrenzte Personalkapazität, mit den Wünschen der Patienten oder Bewohner und denen der Mitarbeiter unter einen Hut zu bringen. Sie soll Konzepte realisieren und theoretische Überlegungen in praktische Arbeitsabläufe umsetzen.

    Die Stations- oder Gruppenleitung ist Führungskraft. Sie arbeitet in einem Team, mit dem sie gemeinsam die Zielsetzung ihres Hauses umsetzt. Sie beeinflusst mit ihrem Führungsverhalten das Arbeitsklima.

    Eine verantwortungsvolle Funktion also, auf die Sie der Lehrgang umfassend theoretisch vorbereitet und Ihre berufliche Erfahrung einbezieht.

    Und eine Weiterbildung, die die neue Hessische Weiterbildungs- und Prüfungsordnung berücksichtigt, die eine Modularisierung dieser Weiterbildung und eine staatliche Anerkennung vorsieht (geplant für das 2. Halbjahr 2009).

    So sieht Ihr Lehrplan aus:

    Grundlagenwissen erhalten Sie in den
    vier Grundmodulen (GM 1, 2, 3, 4)

    GM 1 mit dem Schwerpunkt auf den Inhalten
    Gesundheitswissenschaft,
    Prävention und Rehabilitation

    GM 2 beinhaltet Grundlagenwissen zu
    Kommunikation, Anleitung und Beratung

    GM 3 erklärt und erläutert die in Ihrem Tätigkeitsbereich wichtigen wirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen

    GM 4 vertieft Ihr Wissen und Ihre Praxis zu
    Pflegewissenschaft und Pflegeforschung

    Darauf bauen die drei Fachmodule (FM 1, 2, 3)
    auf, die den Bereich Führung und Leitung vertiefen:

    Im FM 1 werden Sie eingeführt in die Grundlagen der Prozesssteuerung, Qualität und der Instrumente des wirtschaftlichen Handelns

    Im FM 2 wird Ihr Wissen und Ihre praktischen Umsetzungsmöglichkeiten vertieft zum Rechts- und Organisationsrahmen für die Personalführung

    Im FM 3 geht es um Ihre Führungsrolle und –aufgaben, d.h. dann auch um die Abrundung der bis hier erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
    Terminabfolge
    Montag, Dienstag, Donnerstag von 08:30 - 16:00 Uhr
    Mittwoch von 08:30 - 15:00 Uhr
    Freitag von 08:30 - 12:00 Uhr
    Kursziele
    Das sind die Ziele:

    Damit sind Sie vertraut mit den Inhalten, die Sie in Ihrer Funktion als Stations- und Wohnbereichsleitung benötigen:
    Sei es das benötigte Grundlagenwissen, die Hintergründe im Zusammenhang mit des Aspekten des professionellen Pflegens (Pflegen als Beruf), der Umgang mit Pflegekonzepten in der Theorie und Praxis,
    die Aufgaben innerhalb der verschiedenen Facetten der Arbeitsgestaltung (von der Dienstplangestaltung bis zum Arbeitsschutz) die normativen Grundlagen und praktischen Umsetzungen im Rahmen des Ausbildungskonzeptes und natürlich die verschiedensten Aspekte des Führungskonzeptes mit allem was die Führung der Mitarbeiter erfordert (von der Einarbeitung über die Delegation bis zur Beurteilung).
    Adresse des Veranstaltungsort

    maxQ. im bfw - Unternehmen für Bildung
    Niddastr. 98 - 102
    60329 Frankfurt am Main


    Region
    F
    Themenbereich
    • Erziehung-Pädagogik
    • Soziale Kompetenz
    • Schulabschluss
    • Berufliche Weiterbildung-Kurse
    • Berufs- u. Fortbildungsabschlüsse
    Zielgruppen
    • Berufstätige
    • Arbeitssuchende
    • Männer
    Lern- und Lehrform
    • sonstiges
    Voraussetzungen
    Abgeschlossene Berufsausbildung als Krankenschwester/-pfleger, Kinderkrankenschwester/-pfleger, Altenpfleger/in oder Hebamme/Entbindungspfleger.
    technische Voraussetzungen
    keine Angaben
    Abschlussart
    staatlicher Abschluss nach den Richtlinien des Landes Hessen vom 24.06.1996.
    Dozent
    keine Angaben
    Ansprechpartner
    Herr Jörg Zeitler
    Teilnehmerzahl maximal
    20
    Zulassung nach SGB III §85 für Bildungsgutscheine?
    yes
    sozialer Zugang
    keine Angaben
    Kurs Detailsuche Info
    Nach einem Anbieter suchen:
    Wohnort-, Arbeitsplatznähe
    Veranstaltungsregion
    Zeitliche Einschränkungen
    Häufig verwendete Auswahlmerkmale
    Weitere Auswahlmerkmale
    Kombination der Suchbegriffe ->1×

    Bitte geben Sie Benutzer und Passwort ein

    Pflichtfeld, bitte ausfüllen
    button:
    ×
    ×

    Bitte geben Sie Ihre E-mail ein:

    Wir schicken Ihnen eine E-Mail an diese Adresse mit einem Link über diesen Sie Ihr Passwort neu bestimmen können.
    Falls Sie Ihre E-Mail auch vergessen haben sollten, wenden Sie sich bitte an den Support:

    Service - Hotline: Christian Völker Projektbüro Bildungsnetz-Rhein-Main, Berliner Str. 77, 63065 Offenbach

    Telefonsupport: Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr Tel.: 069 8065-4340 Fax: 069 8065 4339
    E-Mail-Support: service@bildungsnetz-rhein-main.de

    Pflichtfeld, bitte ausfüllen
    button:
    ×